Geschenkpapier ist neben dem Geschenk wichtig. Es verbirgt den verschenkten Gegenstand vor den Augen aller, sieht hübsch aus und zeigt, dass der Schenkende sich Mühe gemacht hat, um dem Beschenkten eine Freude zu machen. Es gibt auch durchsichtige Folien, die hübsch aussehen, jedoch sollte man von dem Gebrauch dieser meist aus Plastik bestehenden Folien absehen.

Ein Geschenk auspacken

Der eine reißt das Papier ab, ohne ihm Beachtung zu schenken, um sofort an das Objekt der Begierde zu kommen. Gerade Kinder neigen zu einem solchen Verhalten. Weshalb auch nicht?

Ein anderer packt das Geschenk mit Bedacht langsam aus, löst Geschenkband und Klebestreifen, betrachtet dabei auch das Geschenkpapier und hat so vielleicht ein wenig mehr Genuss und Spannung. Am Ende wird das Papier jedoch zerknüllt und dem Altpapier zugeführt.

Hier wird es dann aber auch schon brenzlig. Nicht jedes Papier eignet sich, als Altpapier recycelt zu werden. Geschenkpapier ist häufig foliert oder besteht mehr aus Kunststoff als aus Papier. Weshalb also nicht dieses Papier weiterverwenden und ihm ein zweites Leben, das vielleicht auch länger dauert, ermöglichen?

Die zweite Chance

Geschenkpapier ist eigentlich zu schade, um direkt weggeworfen zu werden. Schließlich kann es noch ein weiteres Geschenk verhüllen. Natürlich – es hat den einen oder anderen Knick. Das lässt sich mit einem Bügeleisen, das man nicht zu heiß einstellt, beheben. Auch Geschenkbänder können kurz aufgebügelt werden. Wer mag, kann auch aus Zeitungscollagen Geschenkpapier selber herstellen. Oder man nimmt Seidenpapier oder Packpapier, das entweder bunt bemalt wird oder für einen schönen Effekt auch vorgeknittert werden kann. Alle drei Papiersorten können auch unbedenklich dem Altpapier zugeführt werden.

Und aus Geschenkpapier lassen sich beispielsweise schöne Schirme für Teelichter oder gar Lampen herstellen. Entweder ein passendes Glas mit Kleister bepinseln, das Geschenkpapier daraufkleben oder ebenso einen Lampenschirm vorbereiten und das Geschenkpapier ordentlich in einer Fläche oder collagiert in Streifen oder Stücken aufbringen. Das gibt ein schönes warmes Licht!