„Ich hab keine Tasche dabei!“ – „Kaufen Sie doch eine Stofftasche!“ – „Davon hab ich schon so viele zu Hause!“

Diesen Dialog zwischen Kassierern und Kunden hört man immer wieder beim Einkaufen. Der schnelle Griff zur Plastiktüte, die noch vor einigen Jahren kostenlos verteilt wurde, ist Vergangenheit. Heute muss man schon etwas mehr bezahlen, um die Einkäufe nicht ungeschickt auf den Armen verteilt aus dem Geschäft zu tragen.

Die Stofftasche füllt sich mit Stofftaschen

Also beißt man die Zähne zusammen, schimpft mit sich selber, weil man schon wieder vergessen hat, eine Tasche mitzunehmen, kauft eine Stofftasche für den Einkauf und packt die Stofftasche zu den anderen Stofftaschen, die in einer Stofftasche an der Wand hängen. Und vergisst beim nächsten Mal wieder, eine Tasche mitzunehmen. Was tun?

Stofftaschen aufwerten!

Die in Supermärkten gekauften Stofftaschen haben auf einer Seite meistens einen Werbeaufdruck des Geschäfts oder der Supermarktkette. Die andere Seite ist eine leere Leinwand, auf der man sich kreativ ausleben kann. Am besten wäscht man die Tasche, um Appreturen und andere in den Stoff eingebrachte Substanzen zu entfernen. Danach kann man diese Seite der Tasche mit Stofffarben bemalen oder mit Glas- oder Holzperlen oder Pailletten besticken. Auch Stickereien mit Stickgarn oder Wolle sind eine schöne Möglichkeit, die Taschen zu individualisieren. Eine solche Tasche mitzunehmen macht gleich viel mehr Spaß und wird auch nicht so schnell vergessen.

Damit die Tasche auch immer einen eigenen Ort hat, kann man eine Stofftasche dazu nutzen, kleine Beutel herzustellen. Dazu schneidet man aus einer Stofftasche Quadrate von etwa sechzehn mal sechzehn Zentimeter. An einer Seite näht man einen halben Zentimeter um. Durch diesen Tunnel wird später ein stärkerer Faden durchgezogen. Dann faltet man das Quadrat längs, sodass der Tunnel an einem Ende gefaltet ist. Den Tunnel auslassend werden nun die lange, danach die kurze Seite genäht. Nun wird der Beutel umgedreht und die verzierte Stofftasche zusammengefaltet und hineingesteckt. Mit dem Faden wird der kleine Beutel am Rucksack oder der Umhängetasche befestigt.